Dienstag, 18 Januar 2022 09:27

Ab sofort Partnerunternehmen: Zusammenschluss der Thomas-Krenn.AG und EXTRA Computer GmbH

Freyung und Giengen (Brenz), 17.01.2022: Die Thomas-Krenn.AG aus Freyung und die EXTRA Computer GmbH bilden ab sofort zwei Partnerunternehmen, die jeweils in ihrer bisherigen Form samt Marken, Standorten und Mitarbeitern fortbestehen werden. Service und Support für Bestandskunden laufen ebenfalls unverändert weiter.

Die zentralen Ziele des Zusammenschlusses sind laut Unternehmensangaben die Nutzung von Synergien insbesondere beim gegenseitigen Transfer des Fachkräfte-Know-hows sowie beim Ausbau des Produkt- und Lösungsportfolios. Zudem soll so der bereits erfolgreiche Ausbau des Partner- und des Cloud-Geschäfts nochmals forciert werden; bestehende Channel-Partnerschaften laufen unverändert weiter. In Zeiten herausfordernder Beschaffungsketten besonders wichtig: Auch der Einkauf soll profitieren. Zudem sollen die vier gemeinsamen Marken – exone, Pokini und Calmo sowie Thomas-Krenn – auf diese Weise weiter an Bekanntheit zulegen.

Wachsen statt konsolidieren

„Durch den Zusammenschluss steigen wir zum größten, unabhängigen deutschen Server- und Storage Hersteller auf. Es gibt keinerlei Fusionspläne, darum bleiben die Unternehmen als solche auch bestehen. Wir werden beide Belegschaften und Standorte sogar weiter ausbauen. Mit der größeren Personaldecke im Rücken werden wir in das künftige Portfolio investieren, um am Markt expandieren zu können“, erläutert Christoph Maier, Vorstand der Thomas-Krenn.AG. „Wir erwarten uns dadurch eine ganze Reihe von Pluspunkten, explizit auch im Bereich unserer Firmenkulturen: Diese passen sehr gut zusammen, und gleichzeitig werden wir voneinander lernen können. Ich freue mich sehr auf die neuen Kolleginnen und Kollegen. Gemeinsam können wir den IT-Standort in Deutschland weiter stärken, ein vollumfängliches Angebot für IT-Hardware Made in Germany anbieten sowie die Unabhängigkeit von internationalen Anbietern ausbauen.“

Die Erweiterung des Kundenstamms und damit einhergehend eine Erhöhung der Marktanteile sind die großen Versprechen des Zusammenschlusses. Die EXTRA Computer GmbH wird dabei die jeweiligen Stärken ihrer drei Marken exone (Business-IT-Systeme), Pokini (robuste/ruggedized Industrie-PCs) und Calmo (sehr langfristig verfügbare Industrie-PCs) weiter stärken können. Thomas-Krenn wird seine Lösungen weiterhin mit Fokus auf die „getestete und geprüfte“ Individualisierung hochwertiger Server- und Storage-Systeme legen. So sollen Unternehmen auch eine optimal für sie ausgerichtete Infrastruktur für hybride und individuelle End-to-End-Lösungen erhalten. Der Support beider Unternehmen wird weiterhin vollständig von Deutschland aus erfolgen und so die etablierte Qualität fortführen können.

Zusammenschluss bedeutet Verdoppelung der Mitarbeiterzahl

„Die vergangenen drei Geschäftsjahre waren die erfolgreichsten in der Geschichte beider Unternehmen. Das Zusammengehen von Thomas-Krenn und EXTRA katapultiert beide Firmen auf das nächste Level. So entsteht ein starker, europaweit tätiger Hersteller“, erläutern die zwei EXTRA-Gründer Heinz und Wolfgang Fetzer. „Ein Zusammenschluss stellt für uns die optimale Nachfolgeregelung dar und ist im besten Sinne der Kunden und Mitarbeiter. Denn er sichert langfristig die Arbeitsplätze an beiden Standorten und stärkt die Kompetenzen hier wie dort.“

Die 2002 gegründete Thomas-Krenn.AG fertigt ihre Produkte ebenso wie die EXTRA Computer GmbH vollständig in Deutschland. Der kumulierte Umsatz beider Unternehmen, die neben ihren Stammsitzen jeweils über eine Zweigstelle verfügen, lag im Jahr 2020 bei über 120 Millionen Euro. Weitere finanzielle Details zur Transaktion gaben beide Unternehmen nicht bekannt.

Fakten des Zusammenschlusses im Überblick:

  • Unternehmen samt Standorten sowie Marken und Mitarbeitern bleiben erhalten
  • Bestehende Liefer-, Service- und Support-Verträge laufen unverändert weiter
  • Channel-Partnerschaften laufen samt Konditionen weiter
  • Das vorhandene Produktportfolio bleibt wie geplant bestehen
  • Der Neubau der Thomas-Krenn.AG am Standort Freyung wird wie geplant fortgeführt

Über die Thomas-Krenn.AG

Die Thomas-Krenn.AG ist ein führender, wachstumsstarker Hersteller individueller Server- und Storage-Systeme. Seit 2002 beliefert das Unternehmen Endanwender, Wiederverkäufer und Betreiber von Rechenzentren mit hochwertiger Hardware nach dem Build-to-Order-Prinzip. Auch als Lösungsanbieter für individuelle Kundenprojekte steht die Thomas-Krenn.AG für höchste Servicequalität bei hardwarenaher Entwicklung, Auftragsfertigung, Produktveredlung und Logistik. Sie ist damit ein anerkannt zuverlässiger Partner für Industrie, Systemhäuser, Dienstleister sowie mittelständische Endkunden aus jeder Branche. Die Thomas-Krenn.AG produziert mit derzeit rund 200 Mitarbeitern alle Server in Deutschland am Standort Freyung.

Über die EXTRA Computer GmbH

Die EXTRA Computer GmbH ist ein mittelständischer IT-Hersteller mit Produkten wie PCs, Notebooks, Servern, Industrie-PCs, Rugged Tablets, Touch-Computer, Panel-PCs, Cloud-Diensten und vielem mehr. Die Produkte werden an qualifizierte Fachhändler und Systemhäuser unter den Marken exone, Pokini und Calmo vertrieben. Viele Systeme werden individuell nach Kundenwunsch konfiguriert und gebaut. Das inhabergeführte Unternehmen mit Sitz in Giengen an der Brenz wurde 1989 gegründet und zählt über 180 Mitarbeiter.

Mehr in dieser Kategorie: « exone lädt zu „Learn & Grill“

 

 

 

 

Melden Sie sich hier zu unserem kostenlosen Newsletter an:


 

Jetzt eintragen!