Mittwoch, 30 März 2016 09:21

Die neue PC-Produktlinie "Premico": Leiser, effizienter und exklusiv für Fachhändler

Die neue PC-Produktlinie "Premico" von exone bietet dank Skylake-Prozessoren und 12V-only-Technologie höchste Energieeffizienz bei schlankem Preis

Die Rechner der neuen Premium-Serie Premico von exone versprechen einen um 40 bis 60 Prozent geringeren Energieverbrauch gegenüber Standard-PCs. Möglich werden diese Effizienzgewinne durch die neue Generation der Intel CPU- und Chipsatztechnologie „Skylake“ und das 12V-only-Netzteil: Es versorgt nur das Mainboard mit Strom, alle anderen Verbraucher wie SSD und ODD beziehen ihre Leistung über Transformatoren. Dadurch lässt sich der Stromverbrauch besser steuern und langfristig senken. Zudem reduziert die Technologie die Komplexität des Netzteils und somit das Ausfallrisiko.

Nachhaltige Lösung mit Vor-Ort-Service

Darüber hinaus sind die Geräte durch ihren flüsterleisen Betrieb mit nur 17 dB(A) auch für den Einsatz in geräuschsensiblen Umgebungen geeignet und überzeugen durch eine lange Verfügbarkeit – exone garantiert eine Imagestabilität von zwei Jahren.

Die Premico-Produktlinie ist ausschließlich über den stationären Fachhandel erhältlich. „Mit unserer Entscheidung, die Serie nicht online zu vertreiben, stärken wir zum einen unser Händlernetzwerk, zum anderen profitieren die Käufer von der kompetenten Beratung und einem zeitnahen und zuverlässigen Vor-Ort-Service“, erläutert Heinz Fetzer, Geschäftsführer der EXTRA Computer GmbH.

Alle Geräte werden in Deutschland produziert, exone bietet standardmäßig eine Garantie über drei Jahre inklusive Teile-Vorabtausch – optional ergänzt durch einen kostengünstigen Vor-Ort-Service.

Passgenaue Konfiguration

Erhältlich sind unterschiedliche Konfigurationen und Leistungsklassen: Die Modelle verfügen wahlweise über Intel Dual-Core- oder Quad-Core-Prozessoren der sechsten Generation mit integrierter Intel HD Graphics und SSD- oder M.2-SSD-Speichermedium mit verschiedenen Kapazitäten. Der erweiterbare DDR4-Arbeitsspeicher (4 bis max. 64 GB) sorgt für hervorragende Performance. Die vielfältigen Schnittstellenkombinationen beginnen bei je zwei USB 2.0 und 3.0, optional kommen weitere parallele und serielle Schnittstellen hinzu.

Je nach Modell können bis zu drei Monitore angesteuert werden. Ein Trusted Platform Module (TPM) sorgt für ein Plus an Sicherheit. Geeignete CPUs und Mainboards mit vPro-Chipsatz ermöglichen die Nutzung zusätzlicher Fernzugriffs- und Überwachungsfunktionen.

„Die Rechner der Premico-Linie sind insbesondere interessant, wenn es gilt, mehrere Arbeitsplätze auszustatten“, sagt Katharina Maier, Produktmanagerin PC bei exone. „Die etwas höheren Anschaffungskosten amortisieren sich schnell durch die niedrigen Stromkosten.“

Weitere Informationen zu den neuen Produkten finden Sie unter www.exone.de/premico

 

 

 

 

Melden Sie sich hier zu unserem kostenlosen Newsletter an:


 

Jetzt eintragen!