Dienstag, 16 Februar 2016 13:37

Die volle Ladung Flexibilität für TÜV SÜD

Mit einer Kombination aus robusten Tablet-PCs und einer eigens entwickelten Transport-Ladebox erleichtert exone den Führerscheinprüfern von TÜV SÜD die tägliche Arbeit.

Kein Führerschein ohne Pokini. So lässt sich kurz das jüngste Erfolgsprojekt von exone zusammenfassen. Für die theoretische Führerscheinprüfung von TÜV SÜD liefert der IT-Hersteller aus Giengen rund 2.000 Tablets der Eigenmarke Pokini an den Technischen Überwachungsverein. Das Projekt umfasst außerdem 100 eigens entwickelte Transportboxen, die das Verkabeln der Tablets mit Ladegeräten überflüssig machen.

Einfacher geht’s nicht
Die von exone entwickelte Tragelösung mit integriertem Akku lädt bis zu acht 10-Zoll-Tablets vom Typ Pokini Tab A10 während des Transports. So sind die Geräte am nächsten Einsatzort sofort betriebsbereit. Während die Prüflinge dort mit den Tablets arbeiten, wird der Akku in der Ladebox mit nur einem einzigen Netzkabel mit Strom versorgt und aufgeladen. Die rückwärtige Ladestands-Anzeige informiert über die Kapazität der Lithium-Ionen-Akkus.

Die Pokini-Tablets docken im Ladekoffer über rückwärtige Erweiterungsmodule an Ladestifte an. Gleichzeitig können die Tablets über diese Kontakte auch in entsprechende Dockingstationen eingesetzt werden. Über die sogenannten Backcover-Extensions lassen sich je nach Anforderung auch andere Schnittstellen realisieren, etwa LAN, USB, Barcodescanner, SmartCard-Reader, serielle RS 232/485 oder GPIO.

Der 13-Grad-Winkel der keilförmigen Erweiterungselemente sorgt dabei für mehr Ergonomie und optimale Sicht beim längeren Arbeiten. Daneben überzeugen Pokini-Tablets durch ihre Robustheit, die geräuschlose und energiesparende Passivkühlung und lange Verfügbarkeit.

Ad-hoc-Infrastrukturen mit reduziertem Aufwand
"Bei Seminaren, Schulungen, Tagungen oder Prüfungen stehen Bildungsanbieter und Unternehmen häufig vor der Herausforderung, für die Teilnehmer eine zuverlässige Ad-hoc-Infrastruktur errichten zu müssen", sagt Heinz Fetzer, Geschäftsführer der Extra Computer GmbH. "Mit der Pokini Box sind unsere Tablets einfach und gut geschützt zu transportieren und vor Ort sofort einsatzbereit."

Bei TÜV SÜD zeigt man sich ausgesprochen zufrieden mit der Lösung: "Bisher war die Durchführung der theoretischen Führerscheinprüfung an den wechselnden Prüfungsorten mit erheblichem Aufwand verbunden. Die Tragelösung in Kombination mit den Pokini Tabs ist für unsere Prüfer eine wesentliche Erleichterung und verspricht einfachstes Handling", sagt Thomas Gruber, IT Director der TÜV SÜD AutoService GmbH.

Das Gesamtgewicht der Box inklusive der acht 10-Zoll-Geräte beträgt weniger als 14 Kilogramm.

Weitere Informationen zu den Pokini Tablets finden Sie unter www.pokini.de, druckfähige Fotos unter https://app.box.com/s/ts3wvc0sk66a7sbz20eo.

Ein Video zur Pokini Box finden Sie unter https://youtu.be/oVDBm8ahR40

 

 

 

 

Melden Sie sich hier zu unserem kostenlosen Newsletter an:


 

Jetzt eintragen!