Mittwoch, 19 April 2017 16:37

Kraftpaket für Anspruchsvolle

Die neuen exone-Workstations mit Kaby-Lake-Prozessoren und NVIDIA-Quadro-Grafiklösung kombinieren High-End-Performance mit überragender Leistung und Zuverlässigkeit

Die Extra Computer GmbH erweitert ihr Portfolio um die besonders leistungsstarke exone Workstation 4204. In der Power-Maschine sorgen Intel Core i7-Prozessoren der siebten Generation, leistungsfähige NVIDIA Quadro Pascal-Grafikkarten und aktuelle, optimal aufeinander abgestimmte Systemkomponenten für ein perfektes Zusammenspiel. Konzipiert wurde die Workstation 4204 für rechenintensive Aufgaben wie Konstruktion, 3D-Simulationen, CAD- und CAM-Anwendungen, Software-Entwicklung, Videoschnitt, Grafikdesign oder die Berechnung von wissenschaftlichen Modellen. „Mit dem Prozessor-Upgrade auf Kaby Lake und den neuen Nvidia Quadro-Grafikkarten geben wir eine Antwort auf den steigenden Bedarf an leistungsstarken Workstations für komplexe, rechenintensive 3D-Anwendungen“, erläutert Armin Stutzmiller, Vertriebsleiter der Extra Computer GmbH. „Dabei legen wir besonderen Wert auf hohe Qualität: Unsere Systeme sind ,made in Germany’ und werden in unserem hauseigenen Prüflabor auf Herz und Nieren getestet. Darüber hinaus garantieren wir unseren Kunden eine lange Imagestabilität und Ersatzteilverfügbarkeit sowie drei Jahre Bring-In-Garantie inklusive Teilevorabaustausch.“

 

Starke Performance, unkompliziert erweiterbar

Erhältlich ist die Workstation wahlweise mit NVIDIA Quadro P4000 oder P5000 Grafikkarte (8 bzw. 16 GB GDDR5X-Videospeicher), die jeweils bis zu vier 4K-Monitore unterstützen. Beide Varianten werden von einem Intel Core i7-7700K-Prozessor mit Z270-Chipsatz angetrieben. Schnelle Zugriffs- und Speicherzeiten gewährleistet die SSD mit einer Speicherkapazität von 500 GB und M.2-SSD-Speicher. Viele freie Einschübe und Steckplätze – intern 4 x 3,5‘‘, 3 x 2,5‘‘, extern 1 x 5,25‘‘ und 1 x 3,5‘‘, dazu für 2 x PCIex16 3.0, 1 x PCIex16 (atx4) 3.0, 4 x PCIex1 3.0 und 2 x M.2 für SSD – sowie diverse interne Schnittstellen, darunter 1 x USB 3.0, 3 x USB 2.0, 1x seriell, Thunderbolt und 6x SATA3 (6Gb/s), lassen Spielraum für Erweiterungen. Darüber hinaus bringt die Workstation frontseitig 2x USB 3.0, 2x USB 2.0 und einen Audio-Anschluss mit, rückwärtig 1x USB 3.1 Typ-C, 1x USB 3.1, 4x USB 3.0, 1x PS/2, DVI-D, HDMI, Display-Port, LAN, Audio und S/PDIF. Ein integrierter RAID-Controller erhöht den Datendurchsatz und minimiert das Risiko von Datenverlusten. Für den Schutz sensibler Daten sorgt das Trusted Platform Module (TPM). Zur weiteren Ausstattung gehören ein DVD-Laufwerk und ein Multiformat-Kartenleser. Das hocheffiziente Netzteil sorgt für niedrigen Energieverbrauch und leisen Betrieb, auch unter Volllast. Als Betriebssystem ist Windows 10 Pro installiert.

 

Datenblätter und Preise

exone Workstation 4204 i7-7700K, 16GB, 500GB SSD, P4000, W10Pro:
http://datenblatt.extracomputer.de/Data/Datenblatt_101536_63ae77cb-1e39-4d68-aefc-bbcfca5dbd6a.pdf

ARTIKEL IM SHOP

UVP 3.282,- Euro inkl. MwSt.



exone Workstation 4204 i7-7700K, 32GB, 500GB SSD, P5000, W10Pro:
http://datenblatt.extracomputer.de/Data/Datenblatt_100678_8b83a034-1c06-4bae-8ab8-2554c8572345.pdf

ARTIKEL IM SHOP

UVP 5.353,- Euro inkl. MwSt.

Pressekontakt


Pressesprecher (allgemein)
Hutter und Donner GmbH
Carmen Achter
Tel: +49 (821) 450 337-15
E-Mail: carmen.achter@hutterunddonner.de

Marketing
CSD Marketing GmbH
Florian Padberg
Tel: +49 (7321) 94521-93
E-Mail: f.padberg@csd-marketing.de

EXTRA Computer GmbH
Brühlstr. 12
D-89537 Giengen
+49 (7322) 96 15-0
www.exone.de