Wir übernehmen keine Garantie für die Richtigkeit dieser Angaben. Es handelt sich lediglich um eine Hilfestellung.
Alle offiziellen Informationen und Anleitungen erhalten Sie direkt im Broadcom Downloadbereich hier.

Für das Controller Management bietet Broadcom einen sogenannten SMIS (Storage Management Initiative Service) Provider an.

Vorinstallierte VMware exone Systeme beinhalten bereits den SMIS Provider. Sie können direkt mit der nachfolgenden Anleitung beginnen. Des Weiteren ist das Broadcom Tool „StorCLI“ integriert, welches eine textbasierte Überwachung via SSH ermöglicht. Nähere Informationen dazu erhalten Sie im Downloadbereich von Broadcom.

LSI Storage Authority Einrichtung unter ESXi:
Die Netzwerk-Kommunikation ist hier der kritische Punkt. Die Kommunikation zwischen dem ESXi SMIS-Provider und der Broadcom Management-Software ist eine Aktiv-/Passiv-Kombination, welche eine verlässliche Netzwerkverbindung erfordert. Unser Vorschlag ist deshalb das Management auf einer VM innerhalb des ESXi einzurichten. Nachfolgend finden Sie die notwendigen Schritte:

  • Netzwerkkonfiguration des ESXi-Hosts:
    • Vergabe eines Hostnamens. Selbst wenn es in Ihrem Netzwerk nicht relevant sein sollte, benötigen Sie dennoch einen FQDN (Fully Qualified Domain Name).
      Beispiel: esxtest.lab.local (ist zu konfigurieren an der lokalen Console/DCUI)
    • IP-Adresse konfigurieren. Diese IP muss später auch von der noch einzurichtenden VM erreichbar sein.
  • Installation der VM:
    Bisher haben wir die Lösung ausschließlich unter Windows VMs getestet. Unter Linux sollte theoretisch ebenfalls alles unterstützt werden, jedoch konnten wir dies in unseren Tests bisher nicht berücksichtigen.
    Bei unserem Test kam Windows Server 2016 zum Einsatz. Das Betriebssystem kann normal installiert werden, inklusive der VMWare Guest Tools. Die virtuelle Netzwerkkarte sollte auf einen vSwitch gelegt werden, an dem auch ein VMKernel Port angeschlossen ist.
  • Installation LSI Storage Authority:
    Installieren Sie die LSI Storage Authority Software im Gateway Modus. Nur diese unterstützt die ESXi Verwaltung.
  • Netzwerkkonfiguration der VM – Host Datei anpassen
    Bitte editieren Sie die Datei C:\windows\system32\drivers\etc\hosts und fügen Sie einen neuen Eintrag hinzu:
    <IP des ESXi-Hosts>     <FQDN des ESXi-Hosts>
    Also z.B.:
    172.16.19.45             esxtest.lab.local
  • Abschluss der Einrichtung
    WICHTIG! Starten Sie die VM als auch den Host neu!
    Nach dem Neustart öffnen Sie in der VM die LSI Storage Authority Software.
    Ihr ESXi Server wird nun auf der Discovery Seite erscheinen (s. Bild)

 

Klicken Sie auf den Server und loggen Sie sich mit den Credentials ihres ESXi Hosts ein.

 

 

Wir übernehmen keine Garantie für die Richtigkeit dieser Angaben. Es handelt sich lediglich um eine Hilfestellung.

Alle offiziellen Informationen und Anleitungen erhalten Sie direkt im Broadcom Downloadbereich.

 

Wir beraten Sie gern!

Kontaktieren Sie uns jetzt kostenfrei und unverbindlich - unser Team hilft Ihnen jederzeit gern und kompetent weiter.

Sie erreichen uns telefonisch Montag – Freitag von 08:30 Uhr bis 17:00 Uhr oder 24/7 bequem per Mail oder über unser Kontaktformular.

Zum Kontaktformular