Update:

Auf unserer Pokini Webseite steht ein neues Treiberset für Windows 10 für Version 1809/1903 zur Verfügung: https://www.pokini.de/de/tablet-pcs/pokini-tab-a810

Damit ergibt sich folgender Sachverhalt:

Bluetooth
Es ist ein neuer Treiber im 1809/1903 Treiberset enthalten, dieser löst die Bluetooth Verbindungs- bzw Eingabeprobleme.

LTE
Treiber kommt wie bisher über Microsoft Windows Updates mit. Jetzt wird über die automatischen Updates der richtige, aktuelle LTE Treiber für 1809/1903 installiert.
-> Huawei Mobile Broadband Module -> Version 10.0.17763.1 bzw. die letzten Tage eine noch aktuellere Version 10.0.17763.348
WICHTIG !! Diesen LTE Treiber gibt es leider nicht einzeln, das bedeutet, Windows Updates ausführen

Touch
Das Problem, dass nach dem Update auf 1809/1903 kein Touch zur Verfügung steht kann leider nicht mit einem Treiberupdate gefixt werden, da hier Windows Komponenten verändert wurden, auf welche der Treiber keinen Einfluss hat. Hier gilt weiterhin der Workaround: Schließen Sie eine Tastatur an und öffnen Sie den Geräte Manager, navigieren zu den Systemgeräten und wählen Sie den „Intel Atom Celeron Pentium Processor Serial IO (SIO) –I2C Port Device“-> rechter Mausklick -> Treiber aktualisieren -> Zu installierenden Treiber selbst auswählen -> unter „Wählen Sie den für diese Hardware zu installierenden Gerätetreiber“ den I2C Controller aus und klicken Sie auf weiter und installieren diesen.

—————————————-

Nach dem Windows Versions Update auf 1809 mit Windows 10 Pro auf den Pokini Tabs treten Probleme mit Bluetooth und LTE auf. Unter Umständen können auch Windows Updates vom Januar 2019 Probleme mit der Toucheingabe nach sich ziehen.
Hintergrund sind Windows Komponenten, welche nicht ordnungsgemäß in Verbindung mit den jeweiligen Gerätetreibern funktionieren. Leider haben wir keinen Einfluss darauf, da Microsoft diese Updates ausrollt, wir arbeiten momentan zusammen mit dem Hersteller an einer finalen Lösung.

Es gibt jedoch einen Workaround zur Behebung dieser Probleme, wir bitten Sie dies durchzuführen bis eine endgültige Lösung verfügbar ist

  • Workaround Bluetooth (Verbundene Geräte sind immer gekoppelt, jedoch ist sporadisch keine Eingabe möglich):

Auf den Versionsstand 1803 zurückgehen und bis auf Weiteres die automatischen Updates aussetzen -> Gruppenrichtlinien Editor -> Administrative Vorlagen -> Windows-Komponenten-> Windows Update-> Windows Update for Business -> Rechter Mausklick auf   „Zeitpunkt für den Empfang von Vorabversionen und Funktionsupdates auswählen“ -> Einstellungen wie im folgenden Screenshot setzen

 

  • Workaround LTE (LTE Verbindung bricht sporadisch ab, bzw. LTE ist sporadisch komplett verschwunden):

Selbe Vorgehensweise wie Bluetooth, siehe oben

  • Workaround Touch Eingabe (Keine Toucheingabe mehr möglich):

Hier kommt mit den Microsoft Windows Updates im Januar eine I2C Komponente von Microsoft mit, welche zur Folge hat, dass der ursprünglich Touchcontroller nicht mehr funktioniert. Schließen Sie eine Tastatur an und öffnen Sie den Geräte Manager, navigieren zu den Systemgeräten und wählen Sie den „Intel Atom Celeron Pentium Processor Serial IO (SIO) –I2C Port Device“-> rechter Mausklick -> Treiber aktualisieren -> Zu installierenden Treiber selbst auswählen -> unter „Wählen Sie den für diese Hardware zu installierenden Gerätetreiber“ den I2C Controller aus und klicken Sie auf weiter und installieren diesen.

 

Wir beraten Sie gern!

Kontaktieren Sie uns jetzt kostenfrei und unverbindlich - unser Team hilft Ihnen jederzeit gern und kompetent weiter.

Sie erreichen uns telefonisch Montag – Freitag von 08:30 Uhr bis 17:00 Uhr oder 24/7 bequem per Mail oder über unser Kontaktformular.

Zum Kontaktformular